Worauf Sie beim Kauf von Bio-Baumwollprodukten für Ihr Baby achten sollten.

What to look for when buying organic cotton products for your baby.

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Schritt, Ihren Kleinen eine bessere Welt zu hinterlassen. Ganz gleich, ob Sie sich aufgrund der Umweltbelastung oder der vielen positiven Auswirkungen auf das Wohlbefinden Ihres Kindes für den Kauf von Bio-Produkten entschieden haben, Sie sind auf dem richtigen Weg.

Der Begriff „Bio-Baumwolle“ beschreibt Baumwolle, die ohne den Einsatz schädlicher Pestizide und Düngemittel aus gentechnikfreiem Saatgut angebaut wird. Es werden Praktiken eingesetzt, die einen gesunden Boden unterstützen, die Artenvielfalt fördern und den Wasserverbrauch minimieren. Somit ist es besser für das Land, die Bauern, ihre Gemeinden, die Gesundheit Ihres Babys und die Welt insgesamt.

Bio-Baumwollprodukte erfreuen sich in letzter Zeit aus den richtigen Gründen großer Beliebtheit. Abgesehen von der Förderung eines gesunden Ökosystems hat es viele Vorteile für die Gesundheit Ihres Kindes. Darüber haben wir in einem anderen Beitrag ausführlich gesprochen. Um mehr zu erfahren, lesen Sie es bitte hier . 

Lassen Sie uns heute darüber sprechen, wie Sie feststellen können, ob die von Ihnen gekauften Produkte tatsächlich biologisch sind. Als Eltern wissen wir, wie verwirrend der Kauf von Bio-Produkten für Ihr Baby sein kann. Stundenlange Recherche, umwerfende Statistiken und dann noch diese Marketing-Gimmicks – auch wir waren dabei. 

Hier ist ein einfaches 3-Punkte-Kontrollsystem, um sicherzustellen, dass die Produkte, mit denen Ihr Baby interagiert, frei von Giftstoffen sind.

  1. GOTS-Zertifizierung – Der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass die Kleidung, die Sie kaufen, wirklich biologisch ist, ist die Suche nach der GOTS-Zertifizierung. Der Global Organic Textile Standard ist die weltweit höchste Zertifizierung für Biofasern. Dank dieses kleinen grün-weißen kreisförmigen Logos können wir endlich unsere Sorgen beruhigen. Das GOTS-Label stellt sicher, dass die Kleidung vertrauenswürdig ist und im gesamten Prozess keine schädlichen Zusatzstoffe in den Stoffen enthalten sind. Möchten Sie mehr erfahren? Klicken Sie hier .
  2. Preise – Es ist wichtig zu beachten, dass die Preise für Bio-Produkte aufgrund der hohen Standards der Prozesse, denen sie unterzogen werden, etwas höher sind. Wenn der Preis der von Ihnen gekauften Produkte „zu gut um wahr zu sein“ erscheint, ist dies wahrscheinlich der Fall. Beim Kauf von Bio-Produkten ist es wichtig, die Marke, die Zertifizierung der Produkte und das Kundenfeedback zu prüfen.
  3. Vertrauen – Vertrauen spielt beim Kauf eine wichtige Rolle. Wir möchten sicherstellen, dass wir uns mit den von uns gekauften Produkten glücklich, gesund und zufrieden fühlen. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, zunächst zu prüfen, ob die Marke über eine GOTS-Zertifizierung verfügt. Wenn Sie immer noch mehr wissen möchten, setzen Sie Ihre Nerd-Brille für zusätzliche Recherchen auf. Lesen Sie Rezensionen, schauen Sie auf der Website oder in den sozialen Medien nach oder fragen Sie Freunde und Familie.

Der Bedarf an authentischen Bio-Produkten ist real. Es ist an der Zeit, Wege zu finden, um all den Lärm zu durchbrechen, damit wir Marken und Produkte unterstützen können, die alles in ihrer Macht Stehende für eine bessere Zukunft tun.

Bei Make Make Organics sind unsere Produkte eine einzigartige Mischung aus Stil, Nachhaltigkeit und Komfort. Sie können sie sich hier ansehen . Die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Babys stehen für uns an erster Stelle. Unsere Produkte enthalten keine schädlichen Farbstoffe und sind GOTS-zertifiziert.

Die Welt, die wir ihnen morgen hinterlassen, hängt davon ab, was wir heute tun.

„Wenn man Kinder oder Enkelkinder hat, scheint es eine Art Verschwendung zu sein, wenn sie nicht auf dem Rasen spielen können, weil er überall mit Dünger bedeckt ist.“